E1 - Unglückliche Niederlage gegen Wiemelhausen



Im 4. Saisonspiel ging es nach Wiemelhausen zur dortigen E1 der Concordia.

Es war ein Spiel auf Augenhöhe zu erwarten - dies sollte sich später auch bestätigen.

Leider hatten wir kurzfristige 2 krankheitsbedingte Ausfälle zu verzeichnen, doch dies konnten wir wunderbar kompensieren.


Direkt entwickelte sich das erwartete enge Spiel zweier gleichwertiger Teams mit vollem Tempo auf beiden Seiten. So ging es immer von Tor zur Tor ohne Pausen! Eine super konditionelle Einheit für alle Spieler. In diesem wilden Spiel konnte Wiemelhausen in Führung gehen, doch innerhalb von 3 Minuten drehten wir das Spiel zu unserer Führung. Doch auch Concordia konnte das Spiel wieder drehen. So ging es immer weiter, bis dann bei 4:4 in einem rassigen und schnellen Spiel in die Pause ging.

Dort hatten die Spieler, Trainer und Zuschauer Zeit zum durchschnaufen. Nach der Halbzeit war zu erwarten, dass das Spiel ruhiger wird, doch es ging in diesem Tempo weiter. Beide Mannschaften taktierten nicht, sondern kannten nur: Vollgas! Die zweite Halbzeit lief genauso wie die erste mit wechselnden Führungen bis zum 7:7. Ähnlich wie in der Vorwoche hatte leider erneut der Gastgeber das letzte Wort und konnte den Siegtreffer zum 8:7 erzielen.



Am Ende waren sich alle einig, dass beide Teams ein klasse Spiel gezeigt haben und die glücklichere Mannschaft das Spiel gewonnen hat. Wir müssen uns mit dieser Leistung definitiv nicht verstecken und auch wir werden in den engen Spielen Mal das Glück haben um da los letzte Tor zu schießen. Wir sind stolz auf die Entwicklung unserer Mannschaft und gehen unseren Weg unbeirrt weiter! Am Montag geht es weiter nach Heven zum aktuellen Tabellenführer unserer Gruppe



38 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen