top of page

E1 unterliegt im Testspiel gegen Langendreer 04 mit 5:2


Im letzten Pflichtspiel des Jahres ging es zum Hessenteich zur dortigen E1. Die Trainer verbindet seit Sommer eine Freundschaft, so dass alle von einem entspannten Spiel ausgingen - was sich am Ende auch bewahrheitete.


Wen man dachte, dass die personelle Lage sich nach Dienstag nicht weiter verschlechtern kann wurde heute eines besseren belehrt, denn es fielen weitere Spieler mit Erkältung aus.

So ging es mit dem den letzten gesunden Spielern ins Spiel, erneut mit Unterstützung der E2 (auch heute machten die beiden ihre Sache wieder richtig gut!)


Bei eisiger Kälte begann das Spiel und beiden Seiten merkte man an, dass alle mit den Widrigkeiten zu kämpfen hatten. Ergebnis war ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen spielerischen Highlights. Wir konnten in Führung gehen, doch leider kassierten wir wie so oft in diesem Halbjahr schnell den Ausgleich.

Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand - ein gerechtes Ergebnis zu diesem Zeitpunkt!



Zu Beginn der zweiten Halbzeit waren wir besser und konnten durch ein kurioses von der Eckfahne wieder in Führung gehen. Diesmal konnten wir die Führung länger halten, aber man merkte uns leider an, dass uns (krankheitsbedingt bei dem ein oder anderen Spieler) die Kräfte verließen und Langendreer immer besser ins Spiel kam. Durch einen Doppelschlag etwa 10 Minuten vor dem Ende drehte unser Gegner das Spiel und wir waren erstmals im Rückstand. Leider fehlten uns heute die Möglichkeiten das Spiel nochmal zu drehen, so dass Langendreer am Ende noch 2 Treffer erzielen konnte und am Ende (vielleicht 1 Tor zu hoch) mit 5:2 gewinnen konnte.



Jetzt stehen noch ein Testspiel gegen Langendreerholz und ein Hallenturnier beim PSV Witten dieses Jahr auf dem Plan, bevor es dann in die kurze Weihnachtswinterpause geht!

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen