Fantastischer 1:6 Sieg unserer C2 Junioren gegen Waldesrand-Linden


Es sollte ein toller Tag werden, so zumindest war das Gefühl vor dem Spiel. Die Spieler hatten gute Laune, obwohl es etwas kühler war.


Von Beginn an, ging es in der ersten Hälfte nur auf das Tor der Gastgeber. Die Mannschaft ließ den Ball gut laufen und erspielte sich einige Chancen. In der 9. Minute bekam unser Spieler durch ein dummes Foulspiel die Gelbe Karte, aber die Jungs ließen sich davon nicht beirren, bis in der 14.Minute für uns ein Elfmeter gegeben wurde. Maxi unsere Nummer 10 legte sich den Ball zurecht und hämmerte den Ball in die Maschen. 0:1 Führung für unsere Jungs, die Freude war groß, wie man auch auf unsere Ersatzbank sehen konnte.


Gut 6 Minuten später lief Emil D. mit dem Ball auf´s Tor und versenkte zum 0:2 für uns. Es brauchte einige Minuten, bis erneut unsere Nummer 10 den Ball vor die Füße bekam und zum 0:3 erhöhte. Dies war auch der Halbzeitstand.


Nach der Halbzeit, passierte das, was eigentlich nicht passieren darf, noch nicht ganz konzentriert, schaffte es Waldesrand mit Wiederanpfiff, das Tor zum 1:3 zu erzielen. Das ganze dauerte gefühlt 5 Sekunden....


Hoffentlich verursachte dies nicht wieder Negatives im Kopf, denn schon oft gab es Führungen, die man aber verspielt hatte in der Vergangenheit. Nein, diesmal nicht, diesmal ging es weiter in Richtung des Gastgebers. In der 51. Minute traf Emil D. zur mittlerweile 1:4 Führung ins Tor. Einen kurzen Augenblick später, in der 54.Minute, bekamen wir auf Höhe der Mittellinie einen Freistoß. Theo unser Innenverteidiger legt sich den Ball zurecht und trifft aus gut 50 Meter, ja richtig gelesen, es waren gut 45-50 Meter oben rechts im Knick zur 1:5 Führung. Die Gegner waren KO, sie wussten , das sie keine Chance mehr hatten. Kurz vor Abpfiff, machte Darjan ein klasse Solo und trifft aus gut 16 Meter zum 1:6 Endstand. Die Freude war bei allen Spielern im Gesicht zu sehen. Genau da müssen wir anknüpfen und im Training weiter intensiv trainieren, dann kommt alles andere von alleine.


Nun heißt es, den Schub am Donnerstag mit nach Märkisch Hattingen mitzunehmen, da ist ein Nachholspiel. Der Anpfiff ist um 18 Uhr.

101 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen