TuS Harpen – FC Altenbochum 0:3 (0:2)

WAZ– 29. November

„Wir haben eine ordentliche Leistung abgeliefert, so viel steht fest. Unsere Jungs haben wirklich alles rausgehauen“, sagte Harpens Trainer Ingo Bredenbröcker, dessen Team sich trotz harter Gegenwehr letztlich mit 0:3 gegen den FCA geschlagen geben musste. Die Zuschauer sahen eine recht ausgeglichene Partie, lediglich im Abschluss präsentierten sich die Gäste wesentlich besser: So brachte Mika Drees den FCA bereits nach nur sieben Minuten mit 1:0 in Front.

Wir wollten es besser machen als im Spiel gegen Weitmar und das ist uns auch gelungen. Harpen hat uns spielerisch und auch kämpferisch aber enorm viel abverlangt“, berichtete FCA-Trainer Frank Rinklake. Nach der Pause lieferten sich beide Teams eine ähnliche Partie wie im ersten Durchgang, denn auch nach einem weiteren Treffer der Gäste, durch den wieder genesenen Ivo Kleinschwärzer, gab Harpen sich nicht auf und hielt weiter mutig dagegen. Für den dritten Treffer sorgte dann schließlich Nico Rinklake.

Tore: 0:1 Drees (7.), 0:2 Kleinschwärzer (55.) , 0:3 Rinklake (74.)

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen