Young Footballers on Bench

VERHALTENSKODEX FÜR UNSERE            FUSSBALLBEGEISTERTEN ELTERN

Fußball ist ein faszinierender Sport, bei dem Begeisterung und Emotion in jeder Partie am Spielfeldrand spürbar ist. Es ist für Eltern und auch Großeltern oftmals eine schöne Zeit diese mit ihren Kindern bzw. Enkeln auf dem Sportplatz zu verbringen. Gerade im Vereinsfußball kann man viel für das Leben lernen. Teamfähigkeit, der Umgang mit Sieg und Niederlagen, die Entwicklung der eigenen Leistungsfähigkeit, dies alles bietet der Fußball in besonderem Maße. Unsere Nachwuchsspieler sollen durch den Fußball beim FC Altenbochum zu starken Persönlichkeiten heranwachsen. Ganz oben steht für uns dabei das Fair Play und der Respekt gegenüber dem Gegner, gegnerischen Zuschauern, dem Schiedsrichter, den eigenen Mitspielern, Trainer und Betreuer. Wir sind der Meinung, dass gerade den Eltern dabei eine wichtige Vorbildrolle zukommt, denn „mit dem Verhalten auf dem Sportplatz beeinflussen sie das Verhalten unserer Nachwuchsspieler“.

 

IHR KIND

• Ermuntern Sie und helfen Sie Ihrem Kind die „Verhaltensregeln der Spieler“ zu beachten. 
• Sagen Sie Ihrem Kind nie ein anderer Spieler ist der schlechteste. 
• Sagen Sie Ihrem Kind nie, es sei der beste Spieler. 
• Zahlen Sie keine „Torprämie“. 
• Kritisieren Sie niemals ihr Kind, auch nicht zu Hause nach dem Spiel. 
• Unterstützen Sie Ihr Kind auch in schwierigen Phasen. 
• Entwickeln Sie für Ihr Kind keinen falschen Ehrgeiz und setzen Sie es nicht unter Druck.

TRAINER

• Respektieren Sie die Entscheidung des Trainers gegenüber der Aufstellung, Ein- und Auswechslungen sowie den Trainingsinhalten. 
• Streuen Sie Kritik am Trainer nie im Elternkreis Ihres Kindes oder in der Öffentlichkeit, sondern führen Sie ein „Vier-Augen-Gespräch“. Im besonderen Falle wenden Sie sich an den Juniorenkoordinator. 
• Denken Sie immer daran, Eltern bleiben Eltern und sind keine Trainer.

KOMMUNIKATION

• Sollte Ihr Kind Probleme (z.B. persönliche, schulische, gesundheitliche) haben, machen Sie den Trainer darauf aufmerksam.

SPIEL

• Auch Sie als Eltern repräsentieren den FC Altenbochum sowohl bei den Heimspielen, Auswärtsspielen und Turniere. Deswegen sollten Sie sich stets so verhalten, dass Sie unseren Nachwuchsspielern ein Vorbild sind. 
• Versuchen Sie so oft wie möglich bei den Spielen anwesend zu sein und unterstützen Sie dabei die gesamte Mannschaft. Feuern Sie das Team lautstark, aber stets fair und respektvoll gegenüber dem Gegner an. 
• Verhalten Sie sich stets fair und respektvoll gegenüber dem Schiedsrichter und akzeptieren Sie seine Entscheidungen. 
• Verhalten Sie sich stets fair und respektvoll gegenüber dem Gegner (Spieler, Trainer und Zuschauer). 
• Rufen Sie keine negativen und demotivierenden Kommentare in das Spiel. Muntern Sie die Spieler lieber positiv auf und feuern Sie sie an. 
• Freuen Sie sich nicht, wenn dem Gegner etwas misslingt. 
• Benutzen Sie keine Schimpfwörter. 
• Verkraften Sie auch Niederlagen fair, denn man kann nicht immer gewinnen. Identifikation mit dem Verein: 
• Helfen Sie bei unseren Vereinsaktivitäten, wie z.B. Turniere, gesellige Veranstaltungen mit. 
• Beteiligen Sie sich am Fahrdienst und waschen Sie regelmäßig die Trikots. Freundlichkeit 
• Begrüßen Sie andere Elternteile aus ihrer Mannschaft mit Handschlag. 
• Pflegen Sie untereinander und gegenüber dem Gegner einen freundschaftlichen Umgangston

ALKOHOL UND NIKOTIN

• Verzichten Sie auf Rauchen und Alkohol am Spielfeldrand (bis einschl. D- Junioren).